Das passiert im Schlaf

Weil sich mehr als ein Drittel unseres Lebens ums Bett dreht

1/3 unseres Lebens verbringen wir schlafend. Dieses Drittel entscheidet über die Qualität des Lebens - wer nicht gut schläft ist nicht gut munter. Hier erfahren Sie was im Körper während des Schlafens passiert und warum gesunder Schlaf so wichtig ist.

GESÜNDER UND BESSERER SCHLAF MACHT SCHÖN

Ein Bett aus Arvenholz von NATUR & DESIGN erspart durchschnittlich 3500 Herzschläge oder eine Stunde Herzarbeit pro Tag.

Was in den Bergen schon seit vielen Jahrhunderten als gesichertes Wissen galt, wurde nun auch von der modernen Wissenschaft bestätigt: Das Holz der Arve (Cembra), der «Königin der Alpen», hat sowohl auf die Belastungs-, als auch auf die Erholungsfähigkeit des Menschen äusserst positive Auswirkungen!

Der herrliche Arvengeruch beruhigt zudem durch seine ätherischen Öle und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Ebenfalls wissenschaftlich belegt ist die Tatsache, dass in einem Arvenbett, Arvenzimmer nahezu keine Wetterfühligkeit auftritt. Trotz Luftdruckänderung bleibt der Kreislauf stabil. Arvenholz hat ausserdem eine extrem bakterienhemmende Wirkung – bekannte Schädlinge wie beispielsweise Motten meiden das wunderbar duftende Holz.
Wissenschaftlich bestätigt durch Univ. Prof. Dr. Maximilian Moser, JOANNEUM RESEARCH

»Entsorgen« von Belastungen

70% aller Träume beschäftigen sich mit dem Alltag, der Rest sind Bilder, die das Gehirn irgendwann einmal unbewusst gespeichert hat. Unser »inneres Kino« sortiert alle Eindrücke und baut damit Stress und Spannungen ab. Damit träumen wir uns frei von Belastungen.

 

Schlaf braucht Bewegung

Probleme mit der Wirbelsäule entstehen nicht von heute auf morgen. Unser Stützapparat verträgt eine Menge an körperlichen Belastungen, vorausgesetzt, wir lagern die Wirbelsäule während der Nacht richtig und geben den Bandscheiben die Möglichkeit, sich in dieser Zeit wieder mit Flüssigkeit zu füllen. Jedes Strecken und Dehnen, Zusammenziehen und Dehnen während des Schlafes »flutet« die Bandscheiben und sorgt dafür, dass wir morgens um bis zu 2 cm größer sind als am Abend zuvor.


Die Kräfte der Natur

Natur ist authentisch, Natur verstellt sich nicht. Natur ist ehrlich und glaubwürdig. Matratzen von NATUR & DESIGN setzen auf genau diese Eigenschaften der Natur. So ist beispielsweise durch die eingesetzten natürlichen Materialien wie Stroh, Weide, Arve oder Torf, Jahrtausende Jahre altes Wissen über die Heilkräfte der Natur eingeflossen und berücksichtigt worden. Die positiven Eigenschaften dieser Geschenke der Natur können die körpereigenen Regenerations- und Selbstheilungskräfte verstärken.


Entspannen ohne Strahlung

Auch äußere Einflüsse können unsere Schlafqualität beeinträchtigen. Dazu gehören (manche) Strahlungen des natürlichen Erdmagnetfeldes ebenso wie elektromagnetische Spannungsfelder von Mobilfunkanlagen oder Fernsehgeräten. Dabei können Naturmaterialien eine Schutzfunktion ausüben und so zur Gesundheit beitragen.


Im Schlaf entgiften

Im Schlaf arbeitet unser gesamter Organismus. Nahrung wird verarbeitet, die Zellerneuerung und Regeneration ist in vollem Gang. Zusätzlich sondert der Körper über den Schweiß und Schuppen Salze, Schlacken und Giftstoffe an die Hautoberfläche ab. Bei diesem lebensnotwendigen Entgiftungs- bzw. Entschlackungsvorgang verlieren wir Nacht für Nacht bis zu einem Liter Flüssigkeit. Entscheidend ist daher die richtige Bettwäsche und die optimale Durchlüftung der Matratze, nur so kann die Entschlackung tatsächlich gesundheitsfördernd wirken.

 

Energie tanken

Die richtige Matratze, die die optimale Entlastung der Wirbelsäule erlaubt und zusätzlich durch perfekte Durchlüftung die gesundheitsfördernde Entschlackung ermöglicht, kann wie eine Ladestation des menschlichen Organismus gesehen werden – nur so sind wir am nächsten Tag voll einsatzbereit.